Logoleiste_FR-plusJobstarterBundesministerium für Bildung und ForschungEuropäischer Sozialfonds für DeutschlandEuropäische UnionEuropäische UnionBundesinstitut für Berufsbildung

KAUSA Servicestelle Hamm/Kreis Unna

Die duale Ausbildung ist ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaftsleistung in Deutschland. Jedes Jahr werden durchschnittlich 560.000 Auszubildende eingestellt. So vielfältig die duale Ausbildung ist, so vielfältig sind auch die damit verbundenen Fragen, die sich Jugendliche und ihre Eltern mit Migrationshintergrund aber auch Betriebe stellen:

  • Wie funktioniert duale Ausbildung?
  • Wer hilft mir eigentlich bei der Suche nach einer Ausbildungsstelle?
  • Wie unterstütze ich mein Kind bei der Berufsorientierung?
  • Wie kann ich Ausbildungsbetrieb werden?

Als KAUSA Servicestelle Hamm/Kreis Unna sind wir Ihre Anlaufstelle vor Ort. Wir beraten und informieren Selbständige, Jugendliche und Eltern mit Migrationshintergrund, sowie jugendliche Flüchtlinge rund um das Thema berufliche Bildung. Wir wollen Sie dabei unterstützen, Ihre Chance im Berufsbildungssystem zu nutzen. Unsere Partner sind Migrantenorganisationen und Institutionen der Berufsbildung sowie Schulen und Unternehmen, mit denen wir im Netzwerk zusammen arbeiten.

Betriebe unterstützen, Ausbildung gestalten, Fachkräfte gewinnen: Mit dem Ausbildungsstrukturprogramm JOBSTARTER plus fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bundesweit die Verbesserung regionaler Arbeitsstrukturen. Die JOBSTARTER plus-Projekte unterstützen mit konkreten Dienstleistungen kleine und mittlere Unternehmen in allen Fragen der Berufsausbildung und tragen so zur Fachkräftesicherung bei. Durchgeführt wird das Programm von der Programmstelle JOBSTARTER beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB).