Haberler

Neues Kursprogramm erschienen

Devamını oku

Kausa Servicestelle Hamm/Kreis Unna

Devamını oku

Multi-Kulti-News 5-2017 erschienen!

Devamını oku

Verstärken Sie unser Team!

Devamını oku

MkF-Vereinschronik erschienen!

Devamını oku

Fotogalerie

Devamını oku

Bundesintegrationsbeauftragte bei Spontanbesuch im Multikulturellen Forum

 

Beeindruckt von der Vielfalt der Arbeit

Die Integrationsbeauftragte nahm sich etwa zwei Stunden Zeit, um sich über die Arbeit des Forums zu informieren, besichtigte die Räumlichkeiten und nutzte die Zeit für einen Meinungsaustausch mit Küçük und der Fachbereichsleiterin des MkF, Hatice Müller-Aras. Von der Ausbildungssituation von Jugendlichen mit Migrationshintergrund zur Sprachförderung, vom aufgrund des aktuellen Gaza-Konflikts immer mehr aufflammenden Antisemitismus bis hin zu interkulturellen Begegnungsmöglichkeiten reichte die breite Themenpalette, zu der sich die Staatsministerin Informationen von den Praktikern einholte.


Foto: Ewa Palusiak, MkF, Kenan Küçük, Geschäftsführer MkF, Aydan Özoğuz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und Hatice Müller-Aras, MkF (von links nach rechts)

Auch das Thema interkulturelle Öffnung lag Özoğuz am Herzen: Die Vielfalt der Gesellschaft müsse sich in der Belegschaft eines Unternehmens oder einer Behörde auch widerspiegeln. Über das Projekt "Perspektivwechsel" im Rahmen des Bundesprogramms XENOS, das unter anderem Schulungen im Bereich interkulturelle Öffnung anbietet, informierte sie sich ebenfalls. Ihre Teilnahme an der Fachtagung des Projektes am 28. Oktober hatte sie bereits vorher zugesagt. Am Ende ihres Besuchs zeigte sie sich beeindruckt: "Arbeitsmarkt, Weiterbildung, interkulturelle Begegnung – Sie sind in ganz schön vielen Bereichen aktiv. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg."