-

Lesung und Gespräch Zwei Autoren, zwei Bücher, ein Kampf für Freiheit - Kultur braucht Freiheit

Verbrannt und Verbannt
Multikulturelles Forum e.V.
Address

Piccoloministr. 528
51067 Köln
Deutschland

Nach ihrer Machtübernahme vor 90 Jahren begannen die Nazis systematisch von ihrer Ideologie abweichende Menschen und Meinungen brutal zu unterdrücken und zu vernichten. Seitdem haben autoritäre Regime überall auf der Welt versucht, mit Repressionen und Gewalt kritische Stimmen in der Literatur und im Journalismus zum Schweigen zu bringen. Auch in der Türkei ist die Meinungs- und Pressefreiheit keine Selbstverständlichkeit: So nahm das Land in der Rangliste Pressefreiheit der Organisation Reporter ohne Grenzen 2023 Platz 165 von 180 ein.

 

„Presse- und Meinungsfreiheit sind miteinander verbunden und dies ist ein grundlegendes Menschenrecht. Pressefreiheit ist grundlegend für das Bestehen der Demokratie in einem Land. Was wir in unserem Land nicht haben, ist Pressefreiheit.“ (Nedim Türfent) 

 

Der Journalist Nedim Türfent und der Politiker Selahattin Demirtas gehören zu denjenigen, die sich auch nach ihrer Festnahme mit ihren Texten lautstark für die Meinungsfreiheit einsetzen. 

Bei unserer Lesung im Rahmen der Aktionswoche „verbrannt & verbannt“ möchten wir beispielhaft für die Kraft der Worte die schriftstellerische Arbeit von Nedim Türfent und Selahattin Demirtas vorstellen. Ihre starken Worte machen Hoffnung auf ein friedliches und gleichberechtigtes Leben in einer demokratischen und vielfältigen Gesellschaft.  

 

 

Locations