Kompetenzcenter für Migrantinnen

lächelnde Frau mit langen blonden Haaren sitzt neben aufgeklapptem Laptop am Schreibtisch

Bitte beachten Sie: Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung finden Beratungen vor Ort zurzeit nur nach Terminvergabe und unter den 3G-Regeln (geimpft, genesen, getestet) statt.

Das Projekt richtet sich insbesondere an Frauen, die aus den Balkanstaaten (vornehmlich EU-Staaten oder Staaten, die mit der EU-Assoziierungsabkommen geschlossen haben) nach Deutschland gekommen sind und Unterstützung bei der Integration in den hiesigen Arbeitsmarkt benötigen. Teilnehmen können aber auch weitere Migrantinnen.

Die Projektteilnehmerinnen werden in eine feste Unterrichtsstruktur (Montag bis Donnerstag) eingebunden. Der Unterricht gliedert sich in 7 Module:

  • Kommunikation im Alltag & Grammatik
  • Berufsfachsprache
  • Berufskunde / Praktikum
  • Stellenrecherche (EDV)
  • Heranführung an den Arbeitsmarkt durch z.B. Workshops, Rollenspiele, Dialoge
  • Coaching / Reflexion
  • Betriebsbesichtigungen

Die Maßnahmen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht als Gruppenangebote statt.

Für die Teilnahme am Projekt ist ein Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) des Jobcenters nötig.

Laufzeit:
-
Standorte

In Kooperation mit